Ich bin Krissi (Kristine) und komme ursprünglich aus Erfurt 

und wohne jetzt im schönen Elsass

Bin mittlerweile 44 Jahre alt, 

verheiratet 

und stolze Mama ;) 2er BASSET- Mädels ♥

 

Ich habe meine Künstlerische Fähigkeit schon von meinen Eltern und Opa in die Wiege gelegt bekommen!

... Mama - Porzellanmalerin 
 Opa - Schreiner 
und mein Papa hatte auch immer bis in die Puppen gebastelt...

 Als Kind hab ich schon gerne sortiert, gesc
hnippelt und gebastelt.

Irgendwann begann ich Glückwunschkarten zu basteln, 
 dann kamen die Schlüsselanhänger.
 Als mein Mann und ich uns entschieden haben, ein Haus zu kaufen, musste UNBEDINGT ein Keller her,
 denn meine Liebe zu HOLZ kam immer mehr und mehr durch.

Als wir das neue Haus gekauft haben, hatte ich ENDLICH meine KLEINE Werkstatt und JETZT kann ich mich ausleben und verwirklichen

 

Momentan bin ich fast nur noch am
 Megaösophagus - Fress - Stühle bauen, 

da es doch leider SEHR VIELE arme Seelen gibt, die ihn benötigen     

hier seht ihr mich mit dem kleinen SMARTIE
   leider hat er den Kampf gegen diese Krankheit verloren
und hat seine letzte Reise im Mai 2021 hinter die Regenbogenbrücke angetreten
   Ruhe in Frieden kleiner süßer Smartie   


(einer Spezialanfertigung für ihn, mit einem Regal drunter- auf Rollen)
 

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 

 

Leider ist unsere süße Ashley-Maus gestorben,
 aber sie lebt in unserem Herzen 
 weiter
 

broken heart RIP Ashley ♥ 11.04.2005 - 11.06.2020 broken heart

es war meine SEELENHÜNDIN 

 

! noch etwas zum nachdenken !
An alle Personen die sich immer wieder mal aufregen, warum Handarbeit so viel kostet.
Ein Kunde fragte mich, wieviel ihn eine bestimmte Arbeit kosten würde.
Ich antwortete ihm: „500.- Euro“
Er fragte: „So viel für diese Arbeit? Das ist ja echt viel!“
So fragte ich: „Wieviel dachtest du, dass es dich kosten würde?“
„Höchstens 100.- Euro oder gratis, es ist ja eine schnelle Sache.“
„Für 100.- Euro lade ich dich ein, es selber zu machen.“
„Hm ja, aber ich weiss nicht wie.“
„Für 100.- Euro würde ich es dich lehren, so weisst du es für das nächste Mal und sparst so 400.- Euro“
Er findet das eine gute Idee und akzeptiert.
Danach erkläre ich ihm, was er alles braucht, um diese Arbeit zu verrichten: „Mindestens zwei Maschinen, verschiedene Werkzeuge, Leim, Wachse, etc. etc...“
„Aber all diese Sachen besitze ich nicht! Und für nur dieses 1 Mal kaufe ich die bestimmt nicht.“
„Gut, dann vermiete ich dir meine für 200.- Euro - so kannst du es selber machen.“
„Ja ist gut.“ sagte er mir.
„Perfekt! Dann erwarte ich dich am Freitag.“
„Ah, ich kann am Freitag nicht. Ich habe nur heute Zeit.“
„Aber heute habe ICH keine Zeit um dir meine Sachen zu leihen und dich zu lehren wie es geht. Außerdem fehlt dir die Zeit, um die Rohstoffe zu kaufen, die du noch benötigst.“
„Oje, doof... aber extra in einen Laden zu fahren, finde ich etwas zu extrem. Und dann mein Zeitaufwand. Du hast ja alles. Kannst du mir die Rohmaterialien verkaufen?“
„In Ordnung. Aber nur weil ich will, dass alles richtig läuft. Ich verkaufe dir mein Material für nochmals 100.- Euro mehr. Du musst aber sehr pünktlich kommen, weil ich noch andere Arbeiten zu erledigen habe. Ich erwarte dich Morgen um 5 Uhr in der Früh, hier bei mir, um mit deiner Arbeit zu beginnen.“
„Weist du was? Das ist mir zu früh. Besser ich bezahle die 500.- Euro Ich habe auch schon gerechnet und es würde mich ja um einiges mehr kosten.“
Man lässt sich nicht nur für die Arbeit bezahlen, sondern auch für:
- Kenntnis, Erfahrung
- Zeit, das Studium
- Werkzeuge, Geräte
- Serviceleistung
- Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit
- Verantwortung
- Garantie
- Patent
- Büro-Werkstatt-Keller-Lager Miete,
- Transport und alle anderen Sachen die ein legales Geschäft so mit sich bringt.
Niemand soll und darf die Arbeit von jemand anderem schlecht machen, nur weil er denkt der Preis sei nicht angemessen.
Das ist ein Beispiel aus dem Leben.